INTERACTIVE

FRIDIE interactive schafft eindrucksvolle digitale Präsentationslösungen im Bereich Messe, Event, POS und Museen.

Hier im interactive lab zeigen wir euch, was bei uns in Sachen AR, VR, Games und interaktiven Exponaten gerade so abgeht.

Das AR-Portal

Unser neustes Projekt in Sachen Augmented Reality ist ein animiertes AR-Portal, durch das man auf dem Bildschirm seines Tablets in eine andere Welt eintauchen kann. https://vimeo.com/344306688 Läuft man mit dem Tablet durch die Gegend und hält die Kamera auf eine bestimmte Stelle, kann man durch Tippen auf den Bildschirm an dieser Stelle das Portal erschaffen. …

Das AR-Portal Weiterlesen »

Die AR-Musikbox

Die Welt der Augmented Reality wird immer größer und bietet ständig neue Möglichkeiten, die eigene Umgebung und Realität um spannende Elemente zu erweitern.  Eine davon sind AR-Cubes, Würfel, die man mit Hilfe einer App zum Leben erwecken kann. Aktuell arbeiten wir für ein Kundenprojekt an einem solchen Würfel, der sich in eine virtuelle Musikbox verwandelt. …

Die AR-Musikbox Weiterlesen »

Objekttracking mit dem Motion Capture Tool OptiTrack

Für einen unsere Automobilkunden sollten bei einem Marketing Event die Eigenschaften von zwei unterschiedlichen Autotypen verglichen werden – aus Kosten und Platzgründen wurde die Inszenierung mit Modellautos umgesetzt. Schnell stellte sich heraus, dass die Modellautos aufgrund von Traktion, Schlupf und Bodenbeschaffenheit trotz gleicher Steuerbefehle immer wieder spürbar von der geplanten Strecke abwichen und deswegen eine …

Objekttracking mit dem Motion Capture Tool OptiTrack Weiterlesen »

Interaktivität durch RFID Reader in Exponaten

Üblicherweise werden im Eventbereich aus Kostengründen RFID Reader im Niederfrequenzbereich (LF – 125 kHz) eingesetzt. Wir verwenden in unseren Exponaten häufig den Phidget RFID 1024, da wir damit sehr gute Erfahrungen gemacht haben. Die im Niederfrequenzbereich eingeschränkte Reichweite des Readers von bis zu 10 cm ist je nach Konzept des Exponats Vor- und Nachteil gleichermaßen. …

Interaktivität durch RFID Reader in Exponaten Weiterlesen »

Der kleinste Touchscreen ist eine Smart-Watch

Für ein Projekt sollte eine möglichst kleine, aber dennoch interaktive Fernsteuerung umgesetzt werden. Nichts leichter als das, haben wir uns gedacht und Google angeworfen – so einfach war es dann aber doch nicht und trotz einer verhältnismäßig längeren Recherchezeit, haben wir kein Touchinterface gefunden, das von der Größe gepasst hätte, direkt programmierbar und bezahlbar gewesen …

Der kleinste Touchscreen ist eine Smart-Watch Weiterlesen »

Yoga am Point of Sale

Für einen Kunden aus der Modebranche wurden wir für die Umsetzung eines interaktiven Exponats am Point of Sale beauftragt.  Ziel des Exponats war es, den Kunden im Ladengeschäft spielerisch und spannend den Tragekomfort der aktuell beworbenen Mode Kollektion aufzuzeigen. Um allen Wünschen Rechnung zu tragen, setzten wir das Exponat als interaktive Yoga-Station um, bei der …

Yoga am Point of Sale Weiterlesen »

Scroll to Top