RFID Reader im Einsatz

Guten Morgen, liebe Freunde der Technik!
 
Heute widmen wir uns mal ein wenig dem, was technisch hinter unseren Projekten so abläuft. 
Unser Kollege Tim arbeitet momentan an einem spannenden Projekt, bei dem RFID-Reader im Einsatz sind.

RFID-Reader können Informationen lesen, die auf kleinen, speziellen Tags gespeichert sind. Mit diesen gespeicherten IDs kann man die Tags, bzw. die Objekte, in denen sie verbaut sind eindeutig identifizieren. Das Auslesen der Tags funktioniert drahtlos, wenn sich ein Tag innerhalb der Reichweite eines RFID-Readers befindet. Dadurch kann der Reader beispielsweise unter einem Tisch platziert werden und Objekte erkennen, die auf den Tisch gelegt werden.

Die Reader auf dem Bild oben gehören zu dem Exponat, an dem Tim momentan arbeitet. Die Besonderheit dieses Systems ist, dass an einem Reader mittels eines Multiplexers mehrere Antennen angeschlossen werden können. Dadurch können Tags nicht nur an einem Punkt, sondern an mehreren erkannt werden, ohne dass weitere Reader nötig sind. Außerdem ist es mit diesem System möglich, an einer Antenne mehrere Tags gleichzeitig zu erkennen. Für das Projekt haben wir mit dem QuasarMF Reader gearbeitet.

Diesen haben wir in unsere UNITY3D Anwendung eingebaut, sodass Inhalte passend zu Objekten in der Ausstellung abgespielt werden. In diesem Fall haben wir unter anderem eine Art Memory umgesetzt, bei dem ein Reader mit zwei Antennen verwendet wurde. Montiert sind die Antennen an je an einem Platz. Ziel ist es, herauszufinden, welche Objekte zusammengehören, indem sie auf den Plätzen positioniert werden.

Solltet ihr weitere Fragen zum Thema oder Interesse an einem gemeinsamen Projekt haben, freuen wir uns über einen Anruf oder eine Mail von euch!

SHARE:
Share on email
Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on print
Scroll to Top